Standanmeldung Gastronomie

Die Anmeldung für die Teilnahme am CSD Hannover 2022 ist bis zum 30.04.2022 möglich.

Der Betrieb gastronomischer Stände im Rahmen des CSD.Hannover 2022 erfolgt zu folgenden Zeiten:

Samstag, 04. Juni 2022 13.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntag, 05. Juni 2022 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Anmeldeformular

Hinweis: Die Übersendung der Anmeldung stellt keinen Vertragsabschluss dar. Erst nachdem ihr eine Bestätigung erhalten habt, seid ihr angemeldet. Gemäß § 19 UStG enthält der Rechnungsbetrag keine Umsatzsteuer.

Die Anmeldung der Kategorie "Speisen 1" umfasst den Verkauf von veganen Speisen.
Hinweis: Für den Verkauf von Waren werden durch die Landeshauptstadt Gebühren erhoben. Diese Gebühren werden durch den Veranstalter in Rechnung gestellt und an die Landeshauptstadt abgeführt. Die Gebühren betragen: Für Gewerbe mit hoher Wirtschaftlichkeit (beispielsweise Imbiss, Bier, Crêpes) 100,00 € pro Tag. Für Gewerbe mit niedriger Wirtschaftlichkeit 50,00 € pro Tag.

Die Anmeldung der Kategorie "Speisen 2" umfasst den Verkauf von vegetarischen Speisen.
Hinweis: Für den Verkauf von Waren werden durch die Landeshauptstadt Gebühren erhoben. Diese Gebühren werden durch den Veranstalter in Rechnung gestellt und an die Landeshauptstadt abgeführt. Die Gebühren betragen: Für Gewerbe mit hoher Wirtschaftlichkeit (beispielsweise Imbiss, Bier, Crêpes) 100,00 € pro Tag. Für Gewerbe mit niedriger Wirtschaftlichkeit 50,00 € pro Tag.

Die Anmeldung der Kategorie "Speisen 3" umfasst den Verkauf von Eis, Süßwaren, Crêpes, u.a.
Hinweis:Für den Verkauf von Waren werden durch die Landeshauptstadt Gebühren erhoben. Diese Gebühren werden durch den Veranstalter in Rechnung gestellt und an die Landeshauptstadt abgeführt. Die Gebühren betragen: Für Gewerbe mit hoher Wirtschaftlichkeit (beispielsweise Imbiss, Bier, Crêpes) 100,00 € pro Tag. Für Gewerbe mit niedriger Wirtschaftlichkeit 50,00 € pro Tag.

Die Anmeldung der Kategorie "Speisen 4" umfasst Imbiss, Pizza, Döner, Grill, u.a.
Hinweis: Für den Verkauf von Waren werden durch die Landeshauptstadt Gebühren erhoben. Diese Gebühren werden durch den Veranstalter in Rechnung gestellt und an die Landeshauptstadt abgeführt. Die Gebühren betragen: Für Gewerbe mit hoher Wirtschaftlichkeit (beispielsweise Imbiss, Bier, Crêpes) 100,00 € pro Tag. Für Gewerbe mit niedriger Wirtschaftlichkeit 50,00 € pro Tag.

Die Anmeldung der Kategorie "Longdrink" umfasst den Ausschank aller alkoholfreien und alkoholischen Getränke ohne Bier
Hinweis: Für den Verkauf von Waren werden durch die Landeshauptstadt Gebühren erhoben. Diese Gebühren werden durch den Veranstalter in Rechnung gestellt und an die Landeshauptstadt abgeführt. Die Gebühren betragen: Für Gewerbe mit hoher Wirtschaftlichkeit (beispielsweise Imbiss, Bier, Crêpes) 100,00 € pro Tag. Für Gewerbe mit niedriger Wirtschaftlichkeit 50,00 € pro Tag.

Dein Ansprechpartner

Du hast Fragen oder Rückmeldungen? Melde dich gerne bei mir!