Mitmachen beim dezentralen Straßenfest

Hier haben wir Infos zu eurer Teilnahme am dezentralen Straßenfest des CSD Hannover 2021 zusammengestellt.

Stände und Aktionen

Als Vertreter*innen von Vereinen, demokratischen Parteien, Gruppen, Unternehmen etc. könnt ihr Stände und Aktionen bei uns anmelden. Das Anmeldeverfahren startet am 22. März 2021, 18 Uhr.

Beispiele für Aktionen:

  • Torwandschießen mit den Leinebaggern
  • Menschenrechtsquiz mit dem LSVD Niedersachsen-Bremen
  • Stadtführung mit dem Rosa Faden
  • Infostand von den Leinebären

 

Anmeldung zum Straßenfest

Die Anmeldung erfolgt online über folgendes Anmeldeformular. Im Rahmen der Anmeldung könnt ihr eine Prioritätenliste für euren Wunsch-Standort abgeben.

Um den Gästen zu zeigen, was sie am jeweiligen Standort erwartet, möchten wir gerne eine Übersicht auf der Homepage veröffentlichen. Eurer Logo und die geplante Aktivität könnt ihr ebenfalls im Anmeldeformular angeben.

Bei Fragen stehen wir euch jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite!

 

Standorte beim dezentralen Straßenfest

Hinweis: Die Übersendung der Anmeldung stellt keinen Vertragsabschluss dar. Nach Prüfung aller Anmeldungen bestätigen wir euch die verbindliche Zusage.

Für den Verkauf von Waren werden durch die Landeshauptstadt Gebühren in Höhe von 50,00 € erhoben und durch den Veranstalter abgeführt.

Vereine und Anbieter*innen von Szenekultur, die dieses Jahr finanziell in Bedrängnis geraten sind, können formlos einen Erlass der Anmeldegebühren anfordern. Unternehmen und Parteien zahlen reguläre Anmeldegebühren. Städtische Gebühren für gastronomische Angebote werden von der Landeshauptstadt weiterhin erhoben.

Um den CSD.Hannover 2021 finanziell zu unterstützen möchte ich neben der Anmeldegebühr folgenden Soli-Beitrag zahlen.

Hier könnt ihr uns das Logo eurer Organisation zur Verfügung stellen, um eure Aktion zu bewerben.

Hier könnt ihr uns mitteilen, wie wir eure Aktion online bewerben sollen.

Häufige Fragen zu Ständen und Aktionen (FAQ)

Wo finde ich mehr Infos über das dezentrale Straßenfest?

Allgemeine Informationen haben wir hier zusammengestellt.

 

Wann und wie können wir uns anmelden?

Das Anmeldeverfahren startet am 22. März 2021, 18 Uhr. Anmeldeschluss ist am 30. April 2021, oder wenn alle Plätze vergeben sind.

 

Wie werden die Plätze vergeben?

Die Platzierung der Stände erfolgt über die Innenstadt verteilt in kleinen Grüppchen nach Freigabe durch die Landeshauptstadt und die Region Hannover. Im Anmeldeformular wählt ihr eure 10 bevorzugten Standplätze aus. Schnell sein lohnt sich: Die Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

Müssen wir Gebühren zahlen?

Vereine und Anbieter*innen von Szenekultur, die dieses Jahr finanziell in Bedrängnis geraten sind, können formlos einen Erlass der Anmeldegebühren anfordern. Unternehmen und Parteien zahlen reguläre Anmeldegebühren. Städtische Gebühren für gastronomische Angebote werden von der Landeshauptstadt weiterhin erhoben.

 

Wann ist Auf- und Abbau?

Das legen wir fest, nachdem wir am Communityabend (15.3.) ein Feedback dazu bekommen haben.

 

Welche Infrastruktur steht zur Verfügung?

Strom, Wasser und Gewichte zur Befestigung können dieses Jahr nicht zur Verfügung gestellt werden. Bitte sorgt selbst für die ausreichende Befestigung eures Standes.

 

Welche Hygieneauflagen gelten?

Wenn die Verordnung für den Veranstaltungstermin erlassen ist, informieren wir euch darüber, welche Hygieneauflagen am Tag zu beachten sind. Da Infostände 2020 nahezu durchgehend erlaubt waren, gehen wir davon aus, dass sie auf jeden Fall umsetzbar sind. Gegebenenfalls müssen Masken getragen, Anstände eingehalten werden etc.

 

Wie erfahren Interessierte von meinem Stand?

Eure Aktion wird vorab beworben. Es wird Lagepläne und Infozelte geben. Nach Möglichkeit und wenn ihr das gut findet, filmen wir eure dezentralen Aktionen und verbreiten sie online mit Verlinkung eures Accounts durch Livestreams oder Clips im Anschluss.