Die Schirmherren des CSD.Hannover

Als offizielle Förderer des CSD.Hannover setzen diese Menschen und Organisationen mit ihrer Bekanntheit und ihrem Einfluss ein starkes Zeichen gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung.

Die dauerhaften Schirmherren des CSD.Hannover

Hannover 96

Queerfeindlichkeit im Fußball ist ein brisantes Thema, nicht nur auf dem Platz, sondern auch in den Fankurven. Umso stärker ist das Signal, dass Hannover 96 mit seiner dauerhaften Schirmherrschaft für den CSD.Hannover sendet: Queere Rechte sind Menschenrechte. Wir stellen uns klar gegen Diskriminierung.

Es ist uns eine große Ehre, Hannover 96 an unserer Seite zu haben. Wir sagen vielen vielen Dank Hannover 96 und 96 Plus!

Belit Onay

Dieses Jahr nimmt Belit Onay an der Auftaktkundgebung der CSD Demonstration teil und hat die ehrenvolle Aufgabe, unserer Demonstration auf den Weg zu schicken.

Belit Onay ist seit 2019 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover und sofort dauerhafter Schirmherr des CSD.Hannover geworden. Als unser Jugendzentrum QueerUnity queerfeindlich besprüht wurde, kam Belit Onay vorbei, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Er setzt sich klar und proaktiv für Gleichberechtigung und Selbstbestimmung ein.

Wir sagen: Vielen Dank für die Unterstützung! Es bedeutet uns sehr viel, unseren Oberbürgermeister an unserer Seite zu wissen.

Regionspräsident Steffen Krach

Steffen Krach ist seit 2022 Schirmherr des CSD Hannover.

Videobotschaft zur Schirmherrschaft

Ministerpräsident Stephan Weil

Stephan Weil ist seit 2022 Schirmherr des CSD Hannover.

„Heute findet in Hannover der Christopher Street Day statt – ein Event, das im ganzen Land gefeiert wird und zeigt, wie vielfältig unsere Gesellschaft ist. Egal, welche sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität Menschen haben – Hauptsache, wir begegnen uns alle mit Respekt. Der CSD setzt ein wichtiges Zeichen für Akzeptanz und gegen jede Form von Diskriminierung. Allen Teilnehmenden wünsche ich ein buntes und fröhliches Fest.“

Bisherige Schirmherr*innen

SPAX

Als Vertreter des Conscious Rap macht SPAX woken, sozialkritischen Rap. Auch außerhalb seiner Musik engagiert sich SPAX für ein besseres Miteinander, zum Beispiel als Pate des Programms „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“.

Dr.in Gabriele Adretta

Präsidentin des Niedersächsischen Landtags

Hülya Feise

Aktivistin für Menschenrechte, Leiterin von gEMiDe e.V.

https://gemide.org/